PXE-H650 vs PXE-H660

Alles zu Geräten mit der Bezeichnung PXA-H***, PXE-H***

Moderator: Alex1977

Nachricht
Autor
Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

PXE-H650 vs PXE-H660

#1 Beitrag von Toti » Mo Nov 22, 2010 9:20 pm

Hallo ich bin neu hier also erst mal Gruss an alle…..

Zu mir ich bin Toti und seit Jahren Carhifi begeistert und tueftel gerade mal wieder an meiner Anlage.
(Fahrzeug wechsel).

Also ich Fahre ein Toyota Aerso A2 Bj 2009.
Das Radio ist das Werksteil…
Frontsystem Focal Polyglas 2 wege Hecksystem MB Qurd 2 wege Endstufen Signat Ram 2 und Signat Ram 2 Mark2 Stereo gebrueckt.
Sub. JBL GTI 1500 110 Liter Bassreflexgehaeuse Sub Endstufe Kenwood KAC 1023 Mono gebrueckt.
3x1 Fahrad Kondensatoren. Helix AFC High Low level Adapter.
So das sind meine Komponenten.

Da ich Das Werksradio nicht Tauschen moechte kam mir die PXE-H650 in den Sin. (PXE-H660)
Aber nachdem ich hier gelesen habe bin ich mir da gar nicht mehr so sicher… Stoergeraeusche/Pfeifen/Dsiplay Ausfall usw lassen mich da echt zweifeln…
Habe mal so ein bisschen ueber den PXE-H650 gelesen der Burner an Ausstattung fuer den Preis ist er ja nicht gerade, aber er hat ne Fernbedienung. Habe kein Platz fuer ein 2 Display.
Wenn ich mich nicht verlesen habe ist ein Center Anschluss nicht moeglich DTS auch nicht OK damit koennte ich leben brauche kein dolby surround im Auto. Moechte nur Sehr gut Musik hoeren und das mit dem Werksradio.
Da keiner hier im Forum geschrieben hat Hammer was fuer ein Geniales Teil super Sound bin Voll zufrieden.

Hier meine Fragen:
Wie gut ist der Protzi Klang maessig?
Ist ein Center doch moeglich?
Ist das Einmessen wirklich so schwer das es nur der Haendler meines Vertrauens kann?
Ist es richtig das man einmessen kann abspeichern und die Einstellungen Manuel veraendern kann?
Wo ist der Unterschied zwischen PXE-H650 und PXE-H660???? Konnte ich nicht herausfinden.
Habe den PXE-H660 auf einer Amy Seite gesehen soll der Nachfolger sein.

Vielen Dank fuer eure Antworten !!!!

Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#2 Beitrag von Toti » Mi Nov 24, 2010 6:47 am

Hallo
Keiner hier der was zu meinen Fragen sagen Kann :?:

Alex1977
/////
Beiträge: 5186
Registriert: Do Feb 15, 2007 8:36 am
Wohnort: TS
Kontaktdaten:

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#3 Beitrag von Alex1977 » Mi Nov 24, 2010 9:22 am

Hallo,

der PXE-H650 ist klanglich ein gutes Geraet. Vorraussetzung ist jedoch das es korrekt verkabelt und auch eingestellt wird. Und hier ist auch das Problem von vielen zu suchen. Man such mit den Prozessor schon etwas beschaeftigen und auch Fachwissen ist hier von noeten. Ohne Vorkentnisse ist der Prozessor schwierig einzubinden. Daher sollte auch versierter Fachhaendler bei Bedarf aufgesucht werden. Stoergeraeusche etc. kommen nicht vom Prozessor, sondern sind in der Regel in der Installation zu suchen.


Der PXE-H660 ist der amerikanische Nachfolger, wird es aber in Europa sehr wahrscheinlich nicht geben. Koennen dir also hier leider keine Auskuenfte geben.

Gruss Alex
Golf IV: IVA-W502R,TME-M770S,PXA-H701,NVE-N099P,SWX-1243,SPX-F18F,2x PDX1.1000,PDX4.100,PDX2.150,DVA-5210,KCE-900E, 100F Kondensator,RUE-4191
Golf IV Kombi: INE-S900R,SWR-1242D,PMX-F640,PMX-T320,SPX-17REF TT+SPX-17PRO HT,6Farad Kondensator, TUE-T150DV

Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#4 Beitrag von Toti » Mi Nov 24, 2010 11:25 am

Hallo Alex

Ist es richtig das man 2x Einmessen kann und abspeichern .
und 1x Manuel Einstellen kann und abspeichern.(Custom-Mod)
So das man nachher 3 verschiedene Klangbilder hat.

Kann man Manuel ohne Einmessen auf dem PC Einstellungen im Custom-Mod aendern und in den PXE zurueck schicken ?

Gruss Toti

Alex1977
/////
Beiträge: 5186
Registriert: Do Feb 15, 2007 8:36 am
Wohnort: TS
Kontaktdaten:

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#5 Beitrag von Alex1977 » Mi Nov 24, 2010 11:39 am

Hallo,

du musst ihn einmal Einmessen. Danach speicherst du die Einmessung auf beide Speicherplaetze. Jetzt kannst du eine der beiden Speicherplaetze manuell nachkorrigierren. Also hast du 2 verschiedene Klangkurven.

Einstellungen am PC sind nur fuer die automatische Einmessung.

Gruss Alex
Golf IV: IVA-W502R,TME-M770S,PXA-H701,NVE-N099P,SWX-1243,SPX-F18F,2x PDX1.1000,PDX4.100,PDX2.150,DVA-5210,KCE-900E, 100F Kondensator,RUE-4191
Golf IV Kombi: INE-S900R,SWR-1242D,PMX-F640,PMX-T320,SPX-17REF TT+SPX-17PRO HT,6Farad Kondensator, TUE-T150DV

Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#6 Beitrag von Toti » Mi Nov 24, 2010 8:20 pm

Eine Frage noch wie sollte man den PXE anschliessen ueber High Power oder Chinch ich habe ja noch den Helix AFC
und der hat ja 9,5V Vorverstaerker Ausgangspannung.

tscheche
Site Admin
Beiträge: 2421
Registriert: Mo Okt 16, 2006 12:12 pm
Wohnort: FG
Kontaktdaten:

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#7 Beitrag von tscheche » Do Nov 25, 2010 8:55 am

Wenn du nur HighLevel Ausgaenge hast, dann nimmst du diese. Weil noch einen anderen Adapter (AFC) dazwischenstecken wird sicher nicht unbedingt zur Soundverbesserung beitragen. Aber am besten selbst probieren.
DVI-9990R, TMI-M990, 2*PXI-H990, KTX-550iD, NVE-M300P, TUE-T150DV, KCE-635UB, KCE-425i, HCE-C200R+F, TME-M780, 3*MRV-F900, PDX-F6, PDX-M12, 5*SPX-17PRO HT, 3*SPX-M8 MT, 2*SPX-Z18 TT, 2*SPX-13PRO TT, 1*SWX-1243D ....und fertig!

Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#8 Beitrag von Toti » Mi Dez 01, 2010 5:01 pm

So bin nun Stolzer Besitzer Eines PXE-H 650 :-)

und schon habe ich eine Frage zum Thema Anschluss..

Also ich habe vorne ein 2 Wegesytem Passiv und Hinten ein 2 Wegesystem Passiv und ein Subwoofer.

Vom Radio bekomme ich also Links Front + - Rechts Front + - Highpower und Links Rear + - Rechts Rear + - Highpower.
Wie schliesse ich ich an die Lautsp. Eingaenge des Pxe-H650 an ?
In der Anleitung steht L2/R2 (fuer Ganzbereichausgabe) und L/R (fuer Ganzbereichausgabe) Rueckseite ?
Wie ist es mit der Remode EINGANG Leitung muss ich die anschliessen oder bekommt der PXE das Einschaltsignal ueber den Lautspr. Eingang ?
Ich meine gelesen zu haben Einschalten erfolgt ueber L1/R1 aber den Eingang soll ich ja nicht nehmen wenn ich eine Ganzbereichausgabe fuer vorne haben moechte.

Gruss Toti

Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#9 Beitrag von Toti » Fr Dez 03, 2010 8:31 pm

Hallo

Habe das Broblem geloest der Protzi ist in betrieb !!!

Das einschalten ueber die Lautspr. eingaenge geht nicht musste die Remode Leitung anschliessen war echt Prima Radio wieder ausbauen usw. das bei Minus 7 Grad :?

Naja er laeuft.

Ich hatte beim einmessen eine fehler (Error meldung ) die ich leider nicht mehr zusammen bekomme irgendwas mit HU Equalizer kann da jemand was mit anfangen ???

Habe als die Meldung Kam das Radio leiser gedreht und die Messung noch mal gemacht. Dann kam keine fehlermeldung mehr.

Habe an der HU Bass Mitten und Hoehen auf mittelstellung gelassen beim Messen ......|...... sieht ungefaehr so aus ist das vieleicht das Problem ???

Jetzt ist das ganze viel zu leise !!! klar habe ja auch das Radio leiser gemacht beim Messen.
Werde die Tage noch mal neu Messen,was soll ich machen wenn ich wieder diese fehlermeldung bekomme ???
Bass Mitten und Hoehen am Radio ganz runter drehen ???

Gruss Toti

Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#10 Beitrag von Toti » Fr Dez 03, 2010 10:10 pm

Ach ja die error meldung kam bei Messung 4 also hinten rechts
und ab dem punkt habe ich das Radio leiser gemacht und noch mal gemessen
und die Messung ging durch !!!

Bitte um INPUT

Vielen DANK schon mal.....

Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

PXE-H650 Einmessprobleme

#11 Beitrag von Toti » Sa Dez 04, 2010 10:56 pm

Habe heute noch mal versucht meine Anlage einzumessen.
Also habe alles nach Anleitung gemacht Radio auf 3/4 Endstufen fuer vorne und hinten auf auf 1/2 und Sub Endstufe auf 1/4.

nach der Messung gespeichert und und versucht mit der Fernbedienung lauter zu machen der Sound ist total leise und wenn ich lauter mache verzehrt alles.
Und der PXE erkennt meine Fernbedienung nicht mehr !?
Der Empfaenger Blinkt aber beim betaetigen der Fernbedienung ?
Aber es Passiert nichts.

bitte um Info

Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#12 Beitrag von Toti » Mo Dez 06, 2010 10:03 am

Haaalllooo

Keiner da ?

hotw
Beiträge: 17
Registriert: Sa Dez 19, 2009 9:27 am
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#13 Beitrag von hotw » Fr Jan 28, 2011 12:23 pm

Der PXE-H650 klingt super! Hab meinen gerade an nen Kumpel weitergegeben, fuer den war's an seiner Toyota Gurke auch die einzig funktionierende Loesung und der hat viel mit diesen "Adaptern" rumprobiert.

Beim Einmessen musst Du exakt nach der Beschreibung vorgehen, dann passt's auch. Du kannst ja mit den Kurven etwas spielen bis der Klang passt.

Hinterher kannst Du am Subwoofer noch bissel was drehen, aber mach Dir erst Gedanken, was da tatsaechlich passiert! Also ich schwoere auf den PXE-H650 bzw. auf Imprint.

Der konkrete Unterschied PXE-H650 vs PXE-H660 wuerde mich aber auch interessieren!

Toti
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 22, 2010 8:20 pm

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#14 Beitrag von Toti » So Mär 13, 2011 9:03 pm

So nu habe ich meine Anlage (Protzi) richtig am laufen
Protzi funzt Super es lebe Inprint.... :D :D

Der Protzi Harmoniert wunderbar mit meinem Radical Audio 165.2 Front System und mein focal 165 V2 polygass Rear System.
Das in Verbindung mit meiner Steg 4101ist der Hammer, ich glaube besser geht es nicht....
Das einzige was ich am Protzi vermisse ist die EQ Einstellung also ich meine nicht Höhen Mitten Bass sonder eine richtige EQ Einstellmöglichkeit.
Ansonsten ist das Einmessen Problemlos nach ANLEITUNG aus dem FORUM allerdings ist es bei mir so das nach dem Messen die Anlage immer Total leise ist muss immer den Gain dB für Front/Rear/Sub am Protzi hochstellen,aber wenn man es weiß ist es egal.
Was ich vermisse sind mehr Einstellmöglichkeiten. :(

Samy
Beiträge: 9
Registriert: Do Mär 22, 2012 9:55 pm

Re: PXE-H650 vs PXE-H660

#15 Beitrag von Samy » Fr Mär 23, 2012 12:34 am

Wie konntest du dein Problem lösen?

Funktioniert die Fernbedienung jetzt? Meine scheint nicht zu funktionieren. Auch ist mein Pegel sehr gering. Ist dein Pegel annehmlich / Normal ohne riesen Gaineinstellung der Endstufe fahren zu müßen? Welche Eingänge benutzt du High Level oder Aux In? Und wenn High Level welche Kabel hast du davon angeschlossen nur 2 oder alle 4/5 Kanäle?

MfG Samy

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste