UTE-93DAB - Softlink, Hardlink, und noch mehr Verwirrung!

Alles zu Geräten mit der Bezeichnung *DE-****, *DM-****

Moderator: Alex1977

Antworten
Nachricht
Autor
wireless-dj
Beiträge: 8
Registriert: Di Okt 28, 2008 8:05 am
Wohnort: Malente

UTE-93DAB - Softlink, Hardlink, und noch mehr Verwirrung!

#1 Beitrag von wireless-dj » Fr Mär 22, 2019 7:36 pm

Hallo,

Ich stehe ein wenig auf Kriegsfuß mit dem Tuner und den DAB Geschichten, ich brauche
da mal etwas Hilfe, bitte.

Das UTE-93DAB hat laut Bedienungsanleitung die Möglichkeit, "FM-Link" und "DAB-Link"
einzustellen. Tatsächlich kann man am Radio selbst aber auch noch "DAB Softlink" ein und ausschalten.
Diese Funktion ist nirgendwo dokumentiert und erklärt, und ich weiß somit leider nicht genau,
was diese Funktion bewirkt, denn ich kann bislang keinen Unterschied feststellen.

1. Also, was genau macht diese DAB-Softlink Funktion beim UTE-93DAB ?

Ich bin in Norddeutschland unterwegs, im Sendegebiet des NDR. Ich kann die NDR-Sender
über DAB und FM empfangen, aber die Umschalterei funktioniert nur bedingt.

Beispiel für den Sender NDR 2 in Schleswig-Holstein:
Im "Ensemble" heißt dieser Sender "NDR 2 SH", im "Service" heißt er nur "NDR 2".
In Schwerin ( MV ) heißt der Sender im Ensemble "NDR 2 MV" und im Service auch "NDR 2"

Bei einer Fahrt von Lübeck ( NDR 2 auf Kanal 9A ) nach Schwerin ( NDR 2 auf Kanal 12B )
schaltet das Alpine auch bei eingeschaltetem DAB-Link und DAB Softlink nicht von 9A auf
12B um. Lediglich der FM-Link auf das FM-Pendant funktioniert.

2. Die Service-Kennung ist also identisch, die Ensemble-Kennung allerdings nicht.
Liegt es daran? Das wäre total blöd. Denn dann muss man ja bei längeren Fahrten jedesmal
einen neuen Sendersuchlauf starten....

3. Was genau ist der Unterschied zwischen "DAB-Link" und "DAB-Softlink" ?

4. Kann man irgendwo eine spezielle Einstellung setzen, dass die automatische
Kanalumschaltung nur aufgrund der Service-Kennung folgt?

Nun habe ich gelesen, dass im Stream des Senders weitere Informationen mitgesendet
werden, die die Radios dann auswerten sollen. In diesen Informationen müssten ja aber
auch die Alternativ-Kanäle mitgesendet werden, damit eine korrekte Umschaltung
erfolgen kann. Aber auch das scheint irgendwie nicht zu funktionieren.

5. Kann mir das jemand erklären?

Danke & Gruß,

Volker
Danke & Gruss,

Volker

CDE-178BT, Connects2 Interface, Gladen-, ESX-, Emphaser-Speaker, Audison Amp

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste